Alle über die kubanische Küche

Die Ost-Karibik-Insel Kuba hat ein Reiches kulturelles Erbe, aus dem entstanden ist, die kulinarischen Traditionen, die sind so lebendig und vielfältig wie die Vielfalt der Kulturen, die dazu beigetragen haben, die Entwicklung dieser unterschiedlichen und köstlichen Küche. Zusätzlich zu den alten Einfluss der Ureinwohner von Kuba, der Spanier brachten Ihre eigenen kulinarischen Stilrichtungen, gepaart mit denen der Mauren, statt große Teile von Spanien für Jahrhunderte. Die Sklaven wurden aus Afrika mitgebracht hatten deutliche kulinarischen und kulturellen Beiträgen, mit anderen kulinarischen Traditionen als auf die Insel gebracht, mit den französischen Kolonisten fliehen Aufstände in Haiti.

Wie diese verschiedenen Einflüsse zusammen kamen, eine deutlich kubanischen Geschmack und Stil entwickelt, die erinnert an Land bäuerlichen Stile des Kochens durch mündliche überlieferung und Auge, anstatt sich auf spezielle Messungen und die Schaffung von Gerichten, die tendenziell einfache und herzhafte und Links auf Ihre eigenen zu Kochen. Pingelig, schweren Saucen ungewöhnliche und Frittieren ist einfach nicht eine bevorzugte Garmethode. Der Inselstaat, natürlich, verwendet viel Fisch und Meeresfrüchte in der Küche, das fördert die Verwendung von einfachen küchentechniken und würzen, die bedeutete, zu verbessern, nicht zu ersticken, Natürliche Aromen.

Die am häufigsten verwendeten Gewürze verwendet, die in der kubanischen Küche sind Knoblauch, Kreuzkümmel, oregano und die Bucht oder Lorbeer-Blätter. Sofrito ist auch populär, und in einer breiten Palette von Gerichten, von denen Bohnen zu denen von Fleisch, die aus einer Basis von Tomatensauce. Eine typische sofrito ist aus grünem Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch, oregano und schwarzem Pfeffer in Olivenöl gebraten, bis die Paprika, Zwiebel und Knoblauch weich und durchsichtig und die Aromen verschmelzen zur Perfektion.

Die dichten, nahrhaft, Energie produzierenden Gemüse Häufig verwendet darüber hinwegtäuschen, afrikanischen und native peoples� Einfluss auf die Küche von Kuba. Yuca, malanga, boniato, und plantano sind unter diesen, und Sie sind oft gekocht friteuse test zusammen mit ergänzenden Gemüse und serviert einfach, beträufelt mit Olivenöl und bestreut mit gehackten frischen Zwiebeln � eine befriedigende, Stärkung und einfaches Gericht für einen hart arbeitenden Menschen.

Fleisch sind oft bereit, mit Insel gewürzte Marinaden, verwenden Sie Zitronensaft oder der Saft einer sauren Sorte der orange als Basis. Dann das Fleisch gebraten oder gekocht, ganz langsam mit Gewürzen, oft für Stunden. Bohnen und Reis sind ein wesentlicher Bestandteil der meisten Mahlzeiten, mit schwarzen Bohnen bekannt als kubanische Spezialität.

Kubanische Küche ist auch bekannt für seine Backwaren, die umfassen eine Vielzahl von Umsätzen. Einige sind gefüllt mit gewürztem Fleisch und andere Typen verfügen über eine besonders kubanische Mischung aus Sahne, Käse und Guave paste. Flan ist unter Kuba�s beliebtesten dessert Artikel.

In der kubanischen Küche, die subtilen Aromen von gesunden Lebensmitteln werden ergänzt durch Kochen und würzen von Methoden entwickelt, um bringen das beste in jeder Komponente einer Schüssel. Die kulinarischen Traditionen Kubas sind ein Genuss für die Zunge, natürlich, aber Sie bieten auch einen faszinierenden Einblick in eine Kultur, die zusammengebracht hat, die viele abwechslungsreiche Elemente, um ein stimmiges ganzes zu schaffen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich? Für weitere nützliche Tipps und Hinweise, Punkte, darüber nachzudenken und halten im Verstand, Techniken und Erkenntnisse im Zusammenhang mit guides, Küchen, kulinarischer Stile, Rezepte und mehr , wollen durchsuchen Sie bitte für weitere Informationen an www.infozabout.com

www.cookery.infozabout.com